VDF und BVV wird zu AllScreens

AllScreens ist im Oktober 2023 durch die Verschmelzung des Verbandes der Filmverleiher e.V. (VdF) und dem Bundesverband Audiovisuelle Medien e.V. (BVV) mit Sitz in Berlin entstanden.

Der BVV (Bundesverband Audiovisuelle Medien e.V.) und der VdF (Verband der Filmverleiher e.V.) schlie√üen sich zum neuen Verband AllScreens Verband Filmverleih und Audiovisuelle Medien e.V. mit Sitz in Berlin zusammen. Die Fusion der Verb√§nde wurde mit der ersten gemeinsamen Mitgliederversammlung am 30. November 2023 und der Wahl eines neuen Vorstands abgeschlossen. Ziel ist es, die Vermarktung von audiovisuellen Inhalten in einem dynamischen und sich stetig ver√§ndernden Markt durch eine schlagkr√§ftigen Verbandsstruktur zu gestalten. Ganzheitliche Vermarktungsans√§tze und Synergien sollen k√ľnftig noch enger abgestimmt werden.

Anbei die Pressemitteilung zur Fusion von BVV und VdF.